Mit der Umsatzsteuersenkung wurden Unternehmen mit vielen offenen Fragen und Konsequenzen für den laufenden Geschäftsbetrieb vor größere Herausforderungen gestellt.
Neben dem Abfangen der bereits eingetretenen Folgen der Pandemie, musste nun auch massiv in laufende Geschäftsprozesse eingegriffen werden.
Zum Teil fallen nun bei laufenden und teil abgerechneten Projekten unterschiedliche Umsatzsteuern an. Getätigte und in den ERP Systemen erfasste Einkaufsvorgänge müssen angepasst werden, um weiterhin eine automatisierte Abrechnung zu ermöglichen.

Auch hierbei lassen wir Sie nicht alleine. Kommen Sie rechtzeitig auf uns zu und denken Sie daran das voraussichtlich am 31.12.2020 die getätigte Änderung wieder Rückgängig gemacht wird.